Snapchat für dein Unternehmen

Du möchtest Snapchat für dein Unternehmen nutzen und in dein Marketing integrieren, hast aber keine Erfahrungen mit dieser App?

Snapchat bietet eine einzigartige Gelegenheit, um ein neues Publikum zu erreichen, das empfänglich für modernes und kreatives Marketing ist.

Warum eigentlich snapchat?

Laut einem Ranking belegt Snapchat, mit mehr als 200 Millionen monatklich aktiven Nutzern, die täglich geschätzt 700 Millionen Fotos/Videos hochladen, den dritten Platz der Apps mit dem höchsten Wachstum der Nutzerzahlen. Von den Unternehmen, die Social-Media-Plattformen nutzen, sind die meisten auf Facebook vertreten, aber nur eine geringe Minderheit verwendet Snapchat. Der Mangel
an Wettbewerb auf Snapchat bedeutet, dass dein Unternehmen eine große Chance hat, hier herauszustechen.

Im Gegensatz zu anderen sozialen Netzwerken, spielt es keine große Rolle, wann du Inhalte auf Snapchat postest. Deine Schnappschüsse werden nie in einer langen Timeline der Nutzer untergehen. Sie bleiben ungeöffnet, bis deine Follower Zeit haben, diese anzusehen. Diese „Snaps“ (Fotos/Videos) sind maximal 10 Sekunden lang und können 24 Stunden lang immer wieder angesehen werden.

Ist es die Mühe dann überhaupt Wert, wenn die Snaps so schnell wieder verschwinden? Wenn man darüber nachdenkt, ist die Halbwertzeit der Beiträge auf anderen sozialen Plattformen nicht wirklich länger. Snapchat macht dieses kurze Haltbarkeit zur Grundidee der Plattform.

Da den Nutzern bewusst ist, dass deine Inhalte innerhalb kürzester Zeit wieder verschwinden werden, hast du deren uneingeschränkte Aufmerksamkeit. Von dieser Warte aus gesehen ist es ein Segen, dass Snaps so schnell absterben, denn so steigt die Angst, etwas zu verpassen.

Legen wir also los:

1. Inhalte entwickeln

Zuerst musst du Inhalte für snapchat entwickeln. Hier sind einige Ideen, die dich vielleicht inspirieren:

  • Erstelle wertvolle Tutorials über etwas in deinem Fachgebiet. Zeige den Nutzern zum Beispiel, wie man einen Autoreifen wechselt oder erkläre, wie man ein sicheres Passwort wählt.
  • Biete den Nutzern einen Blick hinter die Kulissen deines Unternehmens. Zeige ihnen, wie dein Produkt hergestellt wird oder erkläre deine Dienstleistung anhand leicht verständlichen Beispielen.
  • Zeige dein Produkt in Aktion, zum Beispiel wie du dein eigenes Produkt privat nutzt oder wie andere es nutzen.
  • Bitte die Nutzer, dir Bilder oder Videos von ihnen mit Ihrem Produkt zu senden und zeige in neuen Snaps, wie du dich darüber freust! Diese Fans werden sich geschmeichelt fühlen und dein Publikum wird so verschiedene Möglichkeiten entdecken, wie sie dein Produkt noch verwenden können.
  • Greife Inhalte von deinen anderen sozialen Netzwerken auf und arbeite sie speziell für snapchat auf. Der Ton sollte locker und lustig sein.

Beachte, dass auch hier, wie auf jedem Feed anderer sozialer Netzwerke, 100% Eigenwerbung langweilig ist. Vermeide Links zu Pressemitteilungen oder Testberichten. Das gehört hier nicht hin.
Erzähle interessante Geschichten, nutze Filter und male auf deinen Bildern herum. Dies lockert auf und macht dich lustig und interessant.

2. Zur Teilnahme einladen

Social Media bedeutet Kommunikation und nicht Megaphon. Mit der Zeit wird es schwieriger auf jeden Antwort-Snap zu reagieren, aber man sollte sich bemühen in Kontakt mit seinen Fans zu bleiben. Stelle dir vor, wie toll es sich für dich anfühlen würde, wenn der Hersteller deiner Lieblingsgitarre auf einen Snap reagiert, in dem du mit deiner Gitarre einen Song zum Besten gibst. Genau diese Gefühl kannst du deinen Snappern auch geben.

Fordere deine Nutzer explizit dazu auf, dir mit einem Snap oder auf einem deiner anderen sozialen Netzwerken zu antworten. Mache ein Gewinnspiel zum Anlass und bitte um Fotos mit deinem Produkt.

Je intensiver die Kommunikation und Interaktion zwischen dir und deinen Fans ist, umso realer wirst du für sie. Menschen sind Rudeltiere, die die Nähe zu anderen Menschen suchen.

3. Werde kreativ

Wenn du dir eine Geschichte ausgedacht hast, die du erzählen willst, kannst du diese auch noch kreativ aufwerten. Hierfür stellt Snapchat verschieden Filter und einige andere Möglichkeiten zur Verfügung.

  • Zeichne oder Schreibe auf deine Bilder, markiere Stellen in deinen Videos oder füge Emojis hinzu, um alles noch etwas mehr aufzulockern.
  • Finde clevere Möglichkeiten, um Menschen zu unterhalten und ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Baue Spannungen auf, indem zu zum Beispiel dein neues Produkt Stück für Stück enthüllst, oder lasse dein Video einfach mal rückwärts abspielen.
  • Erzähle eine Geschichte mit einer Reihe von Snaps. Die begrenzte Zeit, die dir bleibt einen Snap zu machen, kann richtig Spaß machen.

4. Baue ein „Call to Action“ ein

Wenn du deine Nutzer zum Handeln animieren möchtest, während er deine Schnaps ansieht, versuche einfach mal diese Taktiken:

  • Fordere sie auf einen Screenshot von deinem Snap zu machen. Wer einen Screenshot gemacht hat, kannst du ganz einfach nachvollziehen. Nun kannst du einfach ein Gewinnspiel machen und aus den Nutzern, die einen Screenshot gemacht haben, den Gewinner auswählen.
  • Bastle dir ganz einfach eine Umfrage. Erzähle erst was du vorhast, erkläre wie es funktioniert und erstelle dann für jede Antwortmöglichkeit einen Snap. Die Zuschauer müssen dann nur noch von ihrer bevorzugten Antwort (Snap) einen Screenshot machen. Nun kannst du sehen, wieviele welchen Snap gespeichert haben.

5. Baue einen Fangemeinde auf

Die Herausforderung beim Aufbau eines Publikums auf Snapchat ist, dass die Plattform keine Hashtags, Suche oder andere Mittel der traditionellen Plattformen zur Verfügung stellt. Du kannst zum Folgen animieren, indem du den Menschen mitteilst, dass du auf Snapchat vertreten bist. Verbreite deinen Snapcode auf andere sozialen Netzwerken. So ist es einfach für die Fans, dich zu ihren Freunden hinzuzufügen.

Zusammenfassung:

Snapchat Marketing ist immer noch weitgehend „Neuland“. Aber du hast eine große Chance, zumindest hier in Deutschland ein Early Adopter zu sein und dein Unternehmen als eines der wenigen deutschen Unternehmen auf Snapchat zu präsentieren.

Snapchat
Entwickler: Snap, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
Snapchat
Entwickler: Snap Inc
Preis: Kostenlos+
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot

Hast du Snapchat für dein Unternehmen vielleicht schon getestet und kannst über Erfahrungen berichten? Ich würde mich freuen, wenn du vielleicht neue Ideen hast, die hier nicht aufgeführt sind. Also, einfach rein damit in die Kommentare!

Krababl

Ich gebe euch Tipps und Tricks für den professionellen Einsatz von Social Media Plattformen. In seiner Freizeit schaut ich dem Internet in die Hose und berichte euch über meine Entdeckungen. Ich liebe Bananen und habe auch Apple schätzen gelernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.